Meier Lederwaren erwirbt Taschenlizenz für ‚Merch Mashiah‘
Meier Lederwaren erwirbt Taschenlizenz für ‚Merch Mashiah‘

10.08.2017| Bisher kreierte Merch Mashiah ausschließlich Kleidung für Frauen mit seinem Designerlabel Mashiah Arrive. Der fast blinde Designer lanciert jetzt neben seiner Modelinie ‚Mashiah Arrive‘ nun seine günstigere Zweitlinine ‚Merch Mashiah‘. Im Zuge der Etablierung der Linie hat der Designer die Lizenz für die Taschen an das international tätige Unternehmen Meier Lederwaren vergeben. Alle Taschen sind aus Feinsynthetik gefertigt und sind sowohl für Abendanlässe als auch für den Alltag gedacht. Die Auswahl erstreckt sich von großformatigen Shoppern, über kleinere Bowling- und Crossbodybags mit weichen Formen im Casuallook, bis hin zu kastigen, elegant-femininen Taschenformen. Zur Kollektion gehören 12 Linien mit insgesamt 77 Modellen. Eine Bekleidungskollektion für die Zweitlinie soll folgen.

Der Wunsch nach einer Erweiterung des Lizenzgeschäftes scheint für Meier Lederwaren mit der Kollektion Merch Mashiah schon jetzt aufzugehen. Die Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 wurde bereits auf der Panorama zur Order präsentiert. Sven Meier, Geschäftsführer von Meier Lederwaren, über die Lizenzkollektion: „Die hohe Akzeptanz von Marken im Accessoiresbereich sowie der Wunsch der Händler, den Kunden etwas Neues zu bieten, etwas, das über das reine Produkt hinausgeht und eine Geschichte erzählen kann, sind nur zwei der Gründe, warum wir uns für diese Lizenz entschieden haben. Weiter möchten wir neben unseren erfolgreichen Eigenmarken das Lizenzgeschäft ausbauen. Dabei setzen wir aber nicht auf bereits lang eingeführte Marken, sondern wir möchten gemeinsam mit einer Marke etwas aufbauen und gestalten. Mit dem Modedesigner Merch Mashiah haben wir den richtigen Partner für eine langfristige Zusammenarbeit, die schon jetzt die ersten Erfolge verzeichnen kann.“ www.meier-lederwaren.de // www.mashiaharrive.com

10.08.2017