Lloyd: Concept Store in Düsseldorf im neuen Ladendesign
Lloyd: Concept Store in Düsseldorf im neuen Ladendesign

21.08.2017 | Der Düsseldorfer Concept Store des Sullinger Schuhanbieters Lloyd ist wieder eröffnet worden. Dieser und sechs weitere Verkaufsstandorte der Marke präsentieren sich in diesem Jahr in einem neuen Store-Design. Im Rahmen des 30-jährigen Bestehens der Kö-Gallerie in Düsseldorf wurde der dort lokalisierte Lloyd-Store umgebaut. Das 68,5 Quadratmeter große Geschäft ist in warmen und hellen Farben gehalten, ein unaufdringliches Lichtkonzept soll dabei die Produkte in Szene setzen. „Es ist uns nach wie vor ein Anliegen, unsere Stores nach und nach in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, die Wohlfühlatmosphäre, die der Ladenbau bietet, an möglichst vielen unserer Standorte gewährleisten zu können und so die Besonderheiten unserer Produkte noch besser herauszustellen“, sagt Andreas Schaller, Geschäftsführer für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Retail. „Die Showrooms unserer Außendienstmitarbeiter sind in diesem Jahr bereits vollflächig mit dem neuen Ladenbau bestückt worden und strahlen mit unseren Produkten um die Wette“, fügt Schaller hinzu. Neben dem Store in Düsseldorf feierten auch die beiden Stores in München sowie Riga eine Wiedereröffnung im Sinne des neuen Ladenbaus. Außerdem fanden im Store in der Ernst-August-Galerie Umbauten statt. www.lloyd.com

21.08.2017